SommerBBQ bei Red Heat Stuttgart

Der Sommer ist vor der Tür. Jung und Alt begeben sich auf dem Weg in die Sommerferien :-).
Doch bevor es in die Sommerferien geht, gibt es dieses Jahr zunächst beim Rot Weiß Stuttgart Basketball erst ein SommerBBQ.

Am Samstag (21.07.2018) um 15:30 wird das Fleisch und der vegetarische Grillkäse auf den Grill gehaut.
Wir freuen uns bereits auf Spaß und einen sonnigen Samstag 🙂

Die Basketballabteilung des ESV Rot-Weiss Stuttgart und SV Fellbach trauern um Dennis Degraft Amankwah

Dennis ist am Dienstag, den 17.April 2018 bei einem Motorradunfall tödlich verunglückt.
“Dennis war Spieler der zweiten Herrenmannschaft, die in Kooperation mit RedHeat Stuttgart – Basketball in der Oberliga Baden-Württemberg spielt. Er ist zu Beginn der Saison zu uns gestoßen mit dem Traum im Mannschaftssport erfolgreich zu werden und um sich individuell zu verbessern. Er hat hart dafür gearbeitet und verbesserte sich kontinuierlich. Dennis stand für sein Team innerhalb und außerhalb der Halle stets zur Verfügung und war für uns und die beiden Kooperationsvereine eine Bereicherung in jeglicher Hinsicht. Wir wünschen seiner Familie, der Lebensgefährtin und allen die Dennis kannten und liebten, viel Kraft und verkünden unser tiefstes Mitgefühl und aufrichtiges Beileid.” lässt Abteilungsleiter Andi Tsiminos verlauten, der gestern mit dem gesamten Team auf der Trauerfeier vom erst 24-jährigen Mannschaftskollegen war.
Ebenfalls gezeichnet vom tragischen Verlust der Headcoach James Hayden: “I believe i speak on behalf of the RedHeat and Flashers Family and anyone that the oppertunity to meet Dennis Amankwah, that he will be greatly missed. He was an amazing young man that had so much to offer this world. We will forever be thankful for the short but special time we shared with our brother. I will personally always remember his beautiful smile and unforgettable joyful laugh. i pray for the deepest comfort for all who knew him. Rest in Power brother Dennis.”

Die Basketballabteilungen des ESV Rot Weiß Stuttgart und des SV Fellbach beschließen eine Kooperation

Nach dem Abstieg der Herren des ESV aus der Regionalliga Baden-Württemberg und dem Nichtaufstieg der 2. Mannschaft des SVF in die Landesliga haben sich beide Vereine für die kommende Saison zu einer Kooperation im Herrenbereich verabredet.

Ziel ist es, jungen Spielern beider Vereine, die in der vergangenen Regionalligasaison noch nicht so zum Zuge kommen konnten, möglichst viel Spielzeit auf einem hohen spielerischen Niveau zu ermöglichen um sie auf die Anforderungen in der Regionalliga vorzubereiten. Außerdem sollen Jugendspieler auf hohem Niveau erste Erfahrungen im Herrenbereich sammeln können.

Dazu stellen die Cannstatter Rot Weißen den Startplatz in der Oberliga Württemberg und die dafür notwendigen Trainingszeiten zur Verfügung. Die Fellbacher stellen aus ihren Reihen den Coach. Mit James Heyden konnte ein Trainer mit Erfahrung im Umgang mit jungen Spielern, aber vor allem auch als Spieler auf höchstem Niveau gefunden werden. Er kann seine Erfahrung an die jungen Spieler weitergeben und diese weiter entwickeln. Das Modell eines Farmteams hat sich bereits vielerorts bewährt und soll auch hier beide Seiten noch einen Schritt voran bringen.

Die Fellbacher Verantwortlichen können somit nun schneller als erwartet die Lücke zum 1. Herren Team in der Regionalliga Südwest schließen und den nötigen Unterbau schaffen. Rot Weiß ist trotz des Abstiegs und dem Verlust vieler Spieler und des Coaches für die kommende Saison wieder sehr gut aufgestellt. Beide Vereine können mit diesem Projekt in Zukunft junge Talente aus dem Jugendbereich noch besser fördern und an sich binden.

Auch die räumliche Nähe beider Vereine (die Spiel- und Trainingshallen liegen nur 2 S-Bahnhaltestellen auseinander) ist ein großes Plus für diese Kooperation und erlaubt den Verantwortlichen kurze Wege in der Abstimmung.

Das Projekt ist zunächst für die kommende Saison beschlossen, soll aber langfristig funktionieren und kann dann auch auf den Jugendbereich ausgeweitet werden.

Selbstverständlich können sich talentierte junge aber auch erfahrene Spieler, die Interesse an unserem Projekt haben, auch weiterhin bei uns vorstellen. Bitte hierzu einfach per Mail Kontakt zu den beiden Abteilungsleitern Enrico Laue (RW Stuttgart) oder Andreas Tsiminos (SV Fellbach) aufnehmen.

Die jeweilige Mail-Adresse lautet:
enrico.laue@redheat-stuttgart.de
Andreas.Tsiminos@flashers.de