Damen Oberliga: Auswärtsniederlage gegen Tabellennachbarn


Am späten Sonntagnachmittag gastierten die Damen 1 beim direkten Tabellennachbarn TSV Malmsheim. Mit 12 Spielerinnen angereist sollte der zweite Saisonsieg eingefahren werden. Doch leider sollte daraus an diesem Tag nichts werden. Von Beginn an zeigte sich, dass es ein Spiel mit sehr wenigen Punkten werden würde. Leider lag dies nicht an der guten Verteidigung, sondern vor allem an der ausbaufähigen Offensive.
Die Red Heat Mädels ließen sich von Anfang an von der langsamen Spielweise der Malmsheimerinnen anstecken und fanden keine Optionen in der Offensive. Gelangen Aktionen zum Korb oder wurden freie Wurfmöglichkeiten geschaffen, fehlte zusätzlich an diesem Tag das notwendige Glück, was in einer niedrigen Trefferquote mündete. Somit lief das Team von Beginn an immer einem kleinen Rückstand hinterher. Das Team kämpfte und versuchte alles, aber am Ende wollten nicht mal die Freiwürfe fallen und damit war die Aufholjagd leider nicht erfolgreich.
Der Fokus in der nächsten Trainingswoche liegt somit auf dem Zusammenspiel in der Offensive und einer aggressiven Verteidigung, damit am 19.11.2017 der nächste Heimsieg eingefahren werden kann.

Für den ESV RW Stuttgart spielten:
Rampp (11 Punkte), Stahnke (9), Dörr (5), Kasakidou (5), Hofmann (3), Idkhafif (2), Mauritz (2), Baum, Ehrenfeuchter, Koch, Kuntz, Sutter