u15w Landesliga: Erfolgreicher 2. Platz 2014-15

u15w Landesliga 2014-15

Mit einem sensationellen 2.Platz in dem Final Four der U15 Landesliga beenden unsere U15 Basketballerinnen die Saison 2014/2015.

In einem hochdramatischen Finale gegen den SpVgg Möhringen verloren unsere Mädchen nur knapp mit 81:79. Aber dazu später mehr…

Um sich für das Finale zu qualifizieren mussten die Mädchen erst mal gegen KSG Gerlingen gewinnen. Am Anfang agierte das Team um das Trainergespann Janina Buschmann / Enrico Laue sichtlich nervös und hektisch. Dies legte sich aber recht schnell und am Ende war es dann ein ungefährdeter 88:56 Sieg. Alle Spielerinnen bekamen ausreichend Spielzeit, vorallem die drei mitgereisten U13 Spielerinnen Sema Coskun, Nisa Coskun und Melisa Taspinar zeigten eine sehr gute Leistung.

Im Finale ging es dann gegen den SpVgg Möhringen. In der regulären Saison verloren die Mädchen beide Spiele relativ deutlich. Aber dieses Spiel nahm einen, auch von vielen Zuschauern nicht vermuteten, anderen Verlauf. Den besseren Start hatten allerdings die Möhringer die schnell mit 8:0 in Führung gingen. Davon ließ sich unser Team aber nicht beeindrucken und holten Punkt für Punkt auf. Eine schwache Phase am Ende des zweiten Viertels ließ Möhringen aber wieder zur Halbzeit auf 11 Punkte davon ziehen. Wer jetzt dachte, das wäre es gewesen,der wurde eines besseren belehrt. Konzentriert und motiviert erkämpften die Mädchen im dritten Viertel sogar kurz die Führung. Das vierte Viertel war dann ein starkes Viertel von beiden Teams, das dann letztendlich Möhringen für sich entscheiden konnte und am Ende mit 81:79 gewann.
Die Enttäuschung bei den Mädchen bestand aber nicht lang da die starke Entwicklung aller Spielerinnen in der ganzen Saison im Vordergrund der Teambesprechung nach dem Spiel stand. Wir freuen uns auf eine aufregende neue Saison!

Für Rot Weiß Stuttgart spielten: Zeynep Serin, Leonie Mauritz, Hannah Öttle, Suzan Eroglu, Gizem Oguz, Eva Kasakidou, Jasmin Baghiana, Yuliya Tarasova, Sema Coskun, Nisa Coskun, Melisa Taspinar

Leave a Comment