Herren Bezirksliga: Wieder auf Kurs…

Vor 10 Tagen verlor man unnötig beim MTV Stuttgart mit 63-68. Ein Rückschlag im Kampf um den Aufstieg, eine bittere Niederlage die weh tat, aber man musste zugestehen, dass der MTV den Sieg mehr wollte und verdient gewann.

Nun kam am vergangenen Sonntag der Spitzenreiter aus Feuerbach, nach Cannstatt, zum Topspiel. Feuerbach konnte mit einem Sieg schon alles klar machen und die Cannstatter mussten gewinnen, um noch alles selber in der Hand zu haben. Die Halle war gut besucht, das Interesse war groß die zwei Topteams gegeneinander spielen zu sehen.

Die ersten 6 Minuten waren ausgeglichen, dann konnte zum ersten mal die junge Truppe der Reds etwas davon laufen. In 2 Minuten schaffte man einen 9-0 run. Mit guter rebound Arbeit und fastbreak Spiel gewann man das erste Viertel mit 23-16. Ein Rückschlag musste Coach Stathi im 1. Viertel aber verkraften, einer der Center “Moritz Hildebrand” musste verletzt raus. Nachdem schon drei Tage davor, Center “Christos Laftsidis” verletzt ausfiel, wurde es langsam knapp auf der Position. Dennoch machte die Mannschaft weiter Druck auf das Aufbauspiel der Feuerbacher, so ging es weiter wie im ersten Viertel und man gewann auch das 2. Viertel mit 19-14 zum halbzeitstand von 42-30.
Nach der Halbzeit versuchte Feuerbach zurück zu kommen. Allen voran deren Topscorer “Sasa Tegeltija”, der am Ende auf 36 Punkte kam. Die Reds verloren das dritte Viertel mit 14-18, jedoch schaffte man es aber wieder das Ruder an sich zu reißen und das Spiel souverän, bis zum Ende zu verwalten. Der Sieg ging mit 81-71 verdient nach Cannstatt. Der hätte auch höher ausfallen können, wenn die schlechte Freiwurfquote nicht wäre, die bei unter 50% lag. Am 11.3. Kommt es zum Rückspiel, das wohl alles entscheidende Spiel im Kampf um den direkten Aufstieg.

Es spielten für Red HEAT.
Emanuel Andoe (8Pkt.), David Mvuyekure (7), Enes Simsek (26), Mladen Zeljkovic (12), Ramirez Willy (2), Roß Oisin (6), Moritz Hildebrand (2), Salih Tresnjo (2), Panagiotis Keramidaroglou , Vlade Nikolajevic (2), Boris Motsa (14)

web230120091_40633